Natürlich nostalgisch wohnen

Unser Unternehmens-Slogan „Natürlich nostalgisch wohnen“ ist nicht zufällig gewählt. Wir bieten mit unserem Massivholzmöbel-Sortiment bewusst solche Möbel an, die besonders „natürlich“ sind. Dabei sind uns verschiedene Aspekte wichtig. Das möchten wir am Beispiel unserer bevorzugten Lieferanten darstellen.

Da ist zunächst das Naturmaterial Holz. Es gibt keinen besseren Werkstoff für ein gesundes Raumklima, ein „natürliches“ Raumklima eben. Massivholz ist dabei unbestritten die erste Wahl.

Aber Holz ist nicht gleich Holz. Es gibt auf dem Weg vom Baum bis zu Ihrem Möbel verschiedene Möglichkeiten, die eine bessere oder schlechtere Öko-Bilanz bedeuten. Das Holz unserer Möbel stammt aus Wäldern und Forsten in der EU, aus der Region unserer Hersteller. Das hält die Transportwege zwischen Wald, Sägewerk, Möbelfabrik und Ihnen als Endkunden kurz.

Je nach Umfang der Bestellung fährt ein moderner LKW vom Werk aus direkt zu Ihnen, ohne Zwischenlagerungen, ohne Umladungen, ohne weitere Transporte, mit der neuesten Abgastechnik und vor allem ohne umweltschädlichen Schiffsverkehr mit schwerölbetriebenen Containerschiffen.

Außerdem stellt die Herstellung in der EU einen Mindeststandard bezüglich Material, Arbeitsbedingungen und weiteren rechtlichen Anforderungen sicher.

Der zweite Aspekt zur Natürlichkeit betrifft die Verarbeitung der Möbel. Hier ist neben dem verwendeten Holz besonders die Versiegelung der Oberflächen wichtig. Denn was nutzt natürliches Massivholz, wenn es mit umweltschädlichen und/oder gesundheits­gefährdenden Materialien behandelt ist?

Unsere Landhausmöbel werden mit umweltfreundlichen und lösemittelfreien Lacken auf Wasserbasis lackiert. Dasselbe gilt für die Ausführungen mit geölter oder gewachster Oberfläche: wir legen besonderen Wert darauf, dass unsere Hersteller schadstoffarme und terpentinfreie Wachse verarbeiten. Nur solche halten wir für den Wohnbereich geeignet. Über die Bedeutung der Zusammensetzung von Möbelwachsen haben wir schon vor Jahren einen Fachartikel veröffentlicht. Er gehört seit damals zu einem der meistgelesenen Fachartikel zu diesem Thema:
https://www.antikmitstil.com/service/ratgeber/wachs-antikwachs-moebelwachs.html

Eigentlich dachten wir früher, dass der dritte Aspekt nicht so wirklich wichtig ist. Seit einiger Zeit spielt aber das Thema „Kunststoff“ eine immer größere Rolle in der ökologischen Bewertung von Konsumgütern. Hier können wir auf einen weiteren Wettbewerbsvorteil hinweisen.

Unsere Landhausmöbel werden nach den bewährten Verfahren der traditionellen Handwerkskunst gefertigt. Das bedeutet, dass die Konstruktion mit Schreiner-Techniken wie der klassischen Schwalbenschwanz-Zinkung ausgeführt wird. So kann auf Leim weitestgehend verzichtet werden. Die Regalböden (natürlich ebenfalls aus Massivholz) ruhen auf massiven Zahnleisten anstatt auf Bodenträgern aus Kunststoff. Rückwände sind in Paneel-Technik massiv ausgeführt und kommen daher ebenfalls ohne Verbinder aus Kunststoff aus. Die Verblendungen von Regalwänden und Bücherwänden bestehen „natürlich“ ebenfalls aus Massivholzleisten.

Die einzigen Kunststoffelemente unserer Landhausmöbel sind die Klemmrollen der Türschnapper und ggf. die Laufrollen der optionalen Schubladenschienen.

Wir möchten natürlich nicht verschweigen, dass der Transportschutz außer aus Karton auch aus Luftpolsterfolie und Stretchfolie besteht. Dazu gibt es beim Speditionsversand bislang keine sinnvolle Alternative. In vielen Fällen (insbesondere bei unseren eigenen Lieferungen) können wir das Verpackungsmaterial gleich wieder mitnehmen und der Wiederverwendung oder der ordnungsgemäßen Entsorgung zuführen.

Zu einer nostalgischen Wohneinrichtung gehören „natürlich“ auch nostalgische Wohn-Accessoires (Deko, Kleinmöbel, Funktionsartikel, etc.). Genau solche Artikel mit nostalgischer Anmutung haben wir natürlich ebenfalls in unserem Sortiment. Aus dem großen Angebot der vielen Lieferanten wählen wir dabei speziell die Artikel aus, die uns selber gefallen und mit denen wir uns selber einrichten. Das sind natürlich meist nicht die billigen Artikel, die es beim Discounter gibt. So achten wir beispielsweise darauf, dass auch unsere „Shabby Chic“-Artikel eine solide Qualität haben.

Die meisten unserer ausgesuchten Wohn-Accessoires sind aus natürlichen oder naturnahen Materialien hergestellt: Holz, Weidengeflecht, Sisal, Porzellan, Keramik, etc. Dazu kommen Artikel wie nostalgische Regale mit einem Metallrahmen und Regalböden aus Echtholz. Und unsere Emaille-Serie ist natürlich ebenfalls handwerkliche Nostalgie pur.

Und ja, natürlich bieten wir auch ausgewählte Artikel aus Kunststoff an. Wir können Ihnen einfach bestimmte Highlights unserer Lieferanten nicht vorenthalten. Wie z.B. unseren Pagagei.

Nostalgisch sind natürlich auch unsere Antiquitäten und unsere antiken Möbel. Und meist sind sie auch natürlich. In den vergangenen Jahrhunderten gab es fast nur natürliche Materialien. Holz, Schellack, Wachs und Natur-Textilien sind hier die meist verarbeiteten Werkstoffe gewesen. Allerdings gibt es unter den traditionellen natürlichen Materialien auch solche, die wir heute als gesundheits­gefährdend kennen. Dazu gehören insbesondere Wachse und Lacke auf Terpentin-Basis. Diese ersetzen wir bei einer Restaurierung grundsätzlich durch moderne und unbedenkliche Alternativen. Ansonsten ist unsere oberste Priorität die Bewahrung oder die Wiederherstellung der originalen Ausführung. Insbesondere sind wir bekannt für hervorragende neue Schellack-Polituren. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten unserer Homepage.

Bei der Restaurierung von antiken Polstermöbeln verwenden wir ebenfalls moderne Polsterstoffe in nostalgischem bzw. originalem Design. Wir sind Partner von Textil-Herstellern und -Verlegern, die uns genau solche Polsterstoffe liefern können. Diese Stoffe bieten wir auch als Meterware oder als Stoff-Coupons in unseren Online-Shops an.

Ein moderner Polsterstoff, der höchsten Anforderungen gerecht wird, kann kaum aus Naturmaterialien hergestellt werden. Mechanische Beständigkeit (Abrieb- und Scheuerfestigkeit), leichte Verarbeitung, Farbechtheit, Fleckschutz, schwere Entflammbarkeit, Allergenfreiheit und nicht zuletzt die hautsympathische Haptik sind Merkmale, die nur schwer vereinbar sind. Gewebte Stoffe aus modernen Kunststoff-Fasern leisten genau das. Die Herstellung solcher Stoffe stellt hohe Ansprüche an Umweltverträglichkeit und Arbeitsbedingungen. Diese werden bei vielen internationalen Herstellern leider vernachlässigt bis völlig missachtet. Wir beziehen unsere Polsterstoffe von renommierten Herstellern in Deutschland und der EU. So können Sie sicher sein, dass unsere Stoffe diesen Ansprüchen genügen. Natürlich.

Zuletzt angesehen