Pflege-Hinweise für Landhausmöbel und Massivholzmöbel

Pflege-Hinweise für Landhausmöbel und Massivholzmöbel

Sichere Benutzung und Pflege unserer Landhausmöbel

Unsere Landhausmöbel sind zu 100% aus Massivholz gefertigt (Europäische Fichte/Kiefer und/oder Eiche).

Holz ist ein natürliches Material und jedes direkt aus einem Baumstamm gesägte Bauelement eines Möbels hat seine eigene Maserung und Struktur. Inklusive so genannter Fehler, wie Astansätze, Astlöcher, oder oft einfach nur unregelmäßige Jahresringe. Die traditionelle Verarbeitung solcher Hölzer macht dabei selbst aus seriengefertigten Möbel echte Einzelstücke, auch wenn sie sehr ähnlich aussehen. Wie bei uns unseren Fingerabdrücken sind keine zwei Möbelstücke wirklich identisch. Das macht auch den Reiz solcher Möbel aus, die nicht mit einer gleichmachenden Oberfläche überzogen werden.

Waschtisch Landhaus weiss-blau

Holz ist ein sich ständig änderndes Material. Alter, Umgebung, Aufstellungsort etc. können Massivholzmöbel farblich und strukturell beeinflussen. Eine angemessene Sorgfalt kann die Lebensdauer dieser Möbel deutlich erhöhen. Damit Sie diese Möbel viele Jahre benutzen und sich daran erfreuen können, folgen Sie bitte den folgenden Empfehlungen für die sichere und pflegende Benutzung unserer Massivholzmöbel.

  • Decken Sie bitte die Möbel nicht mit nicht-atmungsaktiven Materialien ab, weil das Holz kontinuierlich atmet und durch die Abdeckung Risse entstehen könnten.
  • Achten Sie darauf, dass die Luftfeuchtigkeit möglichst gleichmäßig zwischen 40% bis 65% liegt.
  • Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit lässt das Holz aufquellen. Die Folge sind klemmende Türen und Schübe sowie Verformungen.
  • Bei zu geringer Luftfeuchtigkeit zieht sich das Holz zusammen und es entstehen Risse. Auch wenn das Holz später wieder seine ursprüngliche Form annimmt – die Risse in der Lackierung bleiben.
  • Die Umgebungs-Temperatur für Massivholzmöbel sollte möglichst gleich bleiben. Starke Temperaturschwankungen können Risse und Verformungen verursachen.
  • Vermeiden Sie die Aufstellung der Möbel in feuchten Räumen oder vor feuchten Wänden. Neben Verformungen kann auch Schimmelbildung auftreten, am Möbel weitaus eher als an den Wänden.
  • Schützen Sie das Möbelstück vor hohen Temperaturen: keinen direkten Kontakt mit einer Heizung, Herd oder anderen heißen Oberflächen oder Gegenständen.
  • Schützen Sie das Möbelstück vor direkter Sonneneinstrahlung. Diese kann Verfärbungen und Risse verursachen. Naturbelassene Möbel (auch gewachste und klarlackierte Möbel) bleichen aus. Helle Lacke können vergilben.
  • Vermeiden Sie den Kontakt der Oberflächen mit Wasser und anderen Flüssigkeiten. Insbesondere unsere gewachsten Möbel sind nicht dauerhaft resistent gegen Wasserflecken und Wasserränder. Zum Aufwischen von Flüssigkeiten benutzen Sie am besten ein Baumwolltuch oder ein fusselarmes Zellstofftuch.
  • Bei starken Verunreinigungen benutzen Sie bitte milde Reinigungsmittel. Spülmittel und Flüssigseife sind meistens absolut ausreichend. Stärkere Reinigungsmittel, die für Kunststoff-Oberflächen geeignet sind, können sichtbare Schäden verursachen. Benutzen Sie Baumwolltücher oder fusselarme Zellstofftücher zur Reinigung, keinesfalls Spülschwämme. Wischen Sie in Faserrichtung.
  • Benutzen Sie keine Möbel-Polituren.
  • Zur Ausbesserung und Auffrischung von gewachsten Oberflächen benutzen Sie bitte ausschließlich terpentinfreie Möbel-Wachse.
  • Die Möbelstücke sollten vor Stößen und scharfen Gegenständen geschützt werden.

Diese Hinweise gelten übrigens nicht nur für unsere Massivholz-Landhausmöbel. Auch alle anderen Echtholzmöbel und insbesondere antike Möbel danken es Ihnen, wenn Sie diese Hinweise beachten.

Eine Faustregel, die wir unseren Kunden ans Herz legen: Die besten Umweltbedingungen für Massivholzmöbel sind die selben, bei denen Sie sich selber wohl fühlen.

Website-Tour: weiter zum nächsten Ratgeber-Artikel Antik: was sagt dieser Begriff eigentlich aus und warum sollte man genau hinschauen