Liefersituation April 2021

Erdweg-Welshofen, 12.04.2021[Update 13.04.2021] – Die Liefersituation für unsere Waren ist inzwischen etwas angespannt. Konkret gibt es derzeit folgende Einschränkungen:

1. Landhausmöbel

Bis zunächst 12. Mai 2021 gilt in Rumänien der Alarmzustand. Eine weitere Verlängerung ist nicht ausgeschlossen. Die Regierung hat stufenweise Maßnahmen je nach Höhe der Inzidenz in den betroffenen Ortschaften beschlossen. Auch für Unternehmen gelten besondere Vorschriften. Unser Möbelhersteller ist davon durch die Pflicht zu Home Office und anderen Einschränkungen betroffen. Das betrifft nicht nur die Produktion, sondern auch die Lieferkette von Holz über Beschläge, Wachse und Lacke bis zu Verpackungsmaterial. Mitarbeiter/-innen sind teilweise ausgefallen. Dadurch ist nicht nur die Produktion verzögert, auch die neue Kommunikationswege werden gerade installiert. ist eingeschränkt.

Ähnliche Einschränkungen gelten derzeit u.a. in Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn.

Auch der Güterverkehr ist stark eingeschränkt. Transporte gehen immer über mehrere Länder, z.B. Rumänien – Ungarn – Österreich – Deutschland (Bayern). Ungarn, Österreich und Bayern haben strenge Vorschriften bei der Einreise, denen teilweise auch unsere LKW-Fahrer im Transitverkehr unterliegen. De facto finden derzeit keine Möbeltransporte zu uns statt, obwohl schon fertig produzierte Möbel zum Transport bereitstehen. Nach 4 Wochen Stillstand ist für nächste Woche wieder eine Lieferung geplant.

Das bedeutet für unsere Landhausmöbel: die Lieferzeit liegt derzeit bei ca. 12 Wochen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich diese weiter verlängert, so lange die nationalen Katastrophen-Situationen andauern.

Wichtiger Hinweis für Ebay-Käufe: In Ebay ist die Angabe der Lieferzeit technisch auf maximal 40 Werktage begrenzt, auch wenn die tatsächliche Lieferzeit darüber liegt. Bitte addieren Sie bis auf Weiteres zusätzliche 4 Wochen auf das in Ebay angezeigte Lieferdatum für unsere Landhausmöbel!

2. Polsterstoffe

Bei unseren Polsterstoffen aus Frankreich gab es in den letzten Monaten corona-bedingte Probleme bei den Textil-Herstellern und deren Zulieferern. Inzwischen konnten wir fast alle aufgelaufenen Bestellungen versenden.  Die Situation bleibt aber weiter angespannt. Wir können nicht ausschließen, dass es bei bestimmten Polsterstoffen weiterhin zu Lieferproblemen kommen kann.

3. Nostalgische Wohnaccessoires

Für unsere Wohnaccessoires und Deko-Artikel ist die Liefersituation sehr unterschiedlich. Lagerartikel versenden wir innerhalb der jeweils in der Artikelbeschreibung angegebenen Zeit. Die Nachbestellungen bei unseren Herstellern und Lieferanten werden dagegen immer unterschiedlicher. In unserem eigenen Onlineshop können Email-Benachrichtungen für derzeit nicht vorrätige Artikel angefordert werden. Ist ein Artikel dauerhaft vergriffen, dann gibt es diese Möglichkeit nicht.

Wir versuchen, unser Portfolio möglichst ohne die vielfach üblichen Billig-Artikel aus China und anderen Billiglohnländern in Fernost zusammenzustellen. Unser bevorzugter Importeur bezieht den überwiegenden Teils seines Angebots aus nachhaltiger und fairer Produktion in Vietnam. Hier kommt es aktuell ebenfalls zu Lieferverzögerungen, aber nur zu wenigen Ausverkäufen. Allerdings verteuern sich diese Waren derzeit wegen der aktuellen Container-Krise in der internationalen Seeschifffahrt. Wir versuchen, diese Teuerungen nicht beim Verkauf unserer Lagerbestände an Sie weiterzugeben. Wir werden aber in Zukunft nicht um einzelne Preiserhöhungen herumkommen.

4. Versand und Transport

Alle Paketdienstleister (DHL, GLS, DPD, etc.) haben aktuell in der Woche nach Ostern ein nochmals erhöhtes Paketaufkommen. Rechnen Sie bitte damit, dass die durchschnittliche Paketlaufzeit aktuell bis zu 3 Tagen betragen kann. Auch Speditionslieferungen dauern aktuell einige Werktage länger als üblich. Möbel-Transporte ins Ausland sind derzeit noch stärker betroffen. In die Schweiz liefern wir unsere Möbel derzeit nur selber aus, da unsere Vertrags-Speditionen die Schweiz aktuell gar nicht anfahren oder die Preise nicht mehr verhältnismäßig sind. Unsere Kapazität und unsere Terminsituation sind hierbei natürlich ebenfalls begrenzt. Wir bitten an dieser Stelle um Beachtung und um Verständnis. Wir tun wirklich unser Möglichstes, den von uns bekannten schnellen Versand- und Lieferservice weiterhin sicherzustellen.

Wir selber sind alle wohlauf und wir achten darauf, dass dies auch so bleibt. Wir gehören zu den Unternehmen, die ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnnen freiwillig regelmäßige Tests anbieten. Wir haben umfassende Schutz-Maßnahmen umgesetzt. Diese haben wir schon in den letzten Beiträgen beschrieben.

Wichtig ist uns abschließend noch der Hinweis, dass Click&Collect bei uns derzeit weiterhin möglich ist. Wir hoffen, dass mit dem vernünftigen Verhalten aller Mitbürger demnächst wieder ein „normaler“ Geschäftsbetrieb und Zug um Zug wieder ein gewohntes Leben stattfinden können. In diesem Sinne wünschen wir:

Bleiben auch Sie gesund und achten Sie auf sich und andere!