Willkommen in 2024!

Bannerbild_2024_Aktuell

Erdweg-Welshofen, 01.02.2024 – Neues Jahr, neue Möbel-Kollektionen, neuer Stil, modernes Design: Wir erweitern in 2024 unser Möbelsortiment mit neuen Kollektionen. Diesmal nicht nostalgisch oder zeitlos klassisch, sondern in jungem Design.

Zusätzlich werden wir eine neue Kollektion von modularen Küchenmöbeln einführen, die wiederum dem klassischen Stil mit seiner typischen Erscheinung nachempfunden ist. Passend zu unserer Directoire Collection.

Den Anfang machen wir mit der neuen Serie wandhängender Waschtische aus Massivholz. Zeitloses, schnörkelloses Design, und wie immer bei unserer Hausmarke in vielfältigen Oberflächen individuell bestellbar. Im Shop, mit Telefon-Beratung und -Bestellung und bei uns vor Ort.

Wand-Waschtisch aus Massivholz

Apropos schnörkellos: wir versuchen ja schon immer, sachliche Beschreibungen ohne zu viele Schwülstigkeiten zu formulieren. Nun ist aber der Hype um KI im Allgemeinen und um ChatGPT im Besonderen ausgebrochen. Ja, wir geben es zu: auch wir haben es getestet. Und ja: es ist schon beeindruckend, welch ausschweifende Ergebnisse mit nur wenigen Prompt-Anweisungen erzielt werden können. Aber ganz ehrlich: wir finden es nicht zu unserem Angebot passend, das eher rustikal, natürlich und bei unseren Wohn-Accessoires fein und detailgetreu ist.

Wir bleiben daher lieber bei unseren eigenen Formulierungen statt der sprachlichen Schwulst-Ergüsse im Marketing-Sprech. Lieber informativ und sachlich, und nur ab und zu gespickt mit der zierlichen Feinheit, zu der uns z.B. unsere Fee mit Glöckchen inspiriert.

Sie möchten wissen, was uns die KI formuliert? Nachfolgend finden Sie den Text, den uns ChatGPT generiert hat. Dabei haben wir nach dem 4. Prompt abgebrochen.

Zusammenfassung: wir bieten Ihnen in 2024 neue Möbel-Kollektionen, einen attraktiven Mix aus klassischen und jungen Stilen, ausgesuchte Wohn-Accessoires, alles unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit. Das alles in unserem Shop landhauswelt.de.

Unser Fazit in 6 Wörtern: Auch 2024 lieber Sein statt Schein.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen und Anfragen.

Nachfolgend nun der Text, den uns ChatGPT generiert hat:


Hinweis: Der nachfolgende Text ist nicht von uns formuliert!


Betreff: Ein Neujahrsgruß und eine Vorschau auf unsere neue, moderne Möbelkollektion!

Liebe Kunden,

wir hoffen, dass Sie das neue Jahr in bester Verfassung begrüßt haben und mit frischer Energie für neue Abenteuer und Herausforderungen ausgestattet sind. Als treue Kunden sind Sie das Herz und die Seele unseres Unternehmens, und wir möchten das Jahr 2024 mit einem herzlichen Gruß und aufregenden Neuigkeiten beginnen.

Willkommen im Jahr 2024!

Mit großer Freude heißen wir Sie im neuen Jahr willkommen. Wir schätzen Ihre Treue und Unterstützung in den vergangenen Jahren und sind gespannt auf all die aufregenden Momente, die uns in den kommenden Monaten erwarten. Wir versprechen, Ihnen auch weiterhin qualitativ hochwertige Produkte und exzellenten Service zu bieten.

Vorstellung unserer neuen Möbelkollektion: Modern und stilvoll

In diesem Jahr präsentieren wir stolz unsere neueste Möbelkollektion, die eine sinnvolle Ergänzung zu unseren bisherigen Designs darstellt. Unser Fokus bleibt auf dem Angebot hochwertiger Massivholzmöbel, das neben den Liebhabern des klassischen und nostalgischen Stils nun auch die junge und stilbewusste Kundschaft anspricht. Wir haben diese Entwicklung bewusst gewählt, um innovative, moderne Möbelstücke zu schaffen, die harmonisch zu unserem bisherigen Sortiment passen.

Warum modern?

Die Entscheidung, zu einem modernen Design überzugehen, basiert auf unserer ständigen Suche nach Innovation und dem Verständnis für zeitgemäße Bedürfnisse. Wir möchten sicherstellen, dass unsere Möbel nicht nur ästhetisch ansprechend sind, sondern auch den heutigen Lebensstil und die vielfältigen Anforderungen unserer Kunden widerspiegeln.

Was erwartet Sie in unserer neuen Kollektion?

Klare Linien und schlichte Eleganz: Unsere neuen Möbelstücke zeichnen sich durch klare Linien und eine schlichte Eleganz aus, die sich nahtlos in verschiedene Einrichtungsstile integrieren lässt.

Hochwertige Materialien: Wir setzen weiterhin auf hochwertige Materialien, um Langlebigkeit und Komfort zu gewährleisten.

Funktionalität im Fokus: Jedes Möbelstück wurde sorgfältig gestaltet, um sowohl ästhetisch als auch funktional zu sein. Wir glauben daran, dass Ihr Zuhause nicht nur schön, sondern auch praktisch sein sollte.

Individuell konfigurierbar: Entdecken Sie die Möglichkeit, unsere neuen Kollektionen nach Ihren persönlichen Vorlieben zu gestalten. Wählen Sie aus einer Vielzahl von Oberflächen und Ausstattungsdetails, um ein Möbelstück zu schaffen, das perfekt zu Ihrem individuellen Stil und Bedürfnissen passt.

Neue Marke: Landhauswelt.de

2024 markiert auch das Jahr, in dem wir unsere neue Marke „landhauswelt.de“ weiter bekannt machen werden. landhauswelt.de soll eine feste Größe im speziellen Marktangebot für individuelle Massivholzmöbel werden. Wir sind begeistert von dieser Erweiterung und freuen uns darauf, Ihnen in Zukunft auch unter dieser neuen Marke hochwertige Produkte präsentieren zu können.

Auch weiterhin möchten wir Ihnen persönlich ausgesuchte hochwertige Wohn-Accessoires anbieten, bei denen wir ebenso auf Nachhaltigkeit achten.

Wir sind aufgeregt über diese sinnvolle Weiterentwicklung und hoffen, dass Ihnen unsere neue Kollektion genauso gut gefällt wie uns. Bleiben Sie gespannt auf weitere Details und die offizielle Einführung in den kommenden Wochen!

Vielen Dank für Ihre anhaltende Unterstützung. Wir freuen uns darauf, Ihnen auch in diesem Jahr hochwertige Möbel und exzellenten Service bieten zu dürfen.

Herzliche Grüße,

Ihr Team von landhauswelt.de by Antik mit Stil

Ratgeber Echtholz-Vollholz-Massivholz

Update 14.04.2023

Über 10 Jahre nach der Erstveröffentlichung unseres Fachartikels Echtholz-Vollholz-Massivholz gibt es heute zahlreiche ähnliche Beiträge im Internet. Bei einer Stichprobe (die 1. Seite der Google-Suche) stellen wir fest: die meisten Beiträge unterscheiden heute irreführend zwischen Massivholz und Vollholz.

6 von 10 Beiträgen erklären, dass die Bezeichnung „Vollholz“ nur für Bauelemente gilt, die vollständig (also aus einem Stück) aus Schnittholz bestehen. Wenn Bretter, Platten und ähnliche Möbel-Bauelemente aus Leimplatten bestehen, dann sei das kein Vollholz, sondern „Massivholz“. Das drückt in diesen Beiträgen direkt oder indirekt aus, dass „Massivholz“ eben nicht aus einem Stück Schnittholz bestehen. Verbunden ist damit oft eine Abwertung. Es ist nicht zu übersehen, dass die meisten dieser Beiträge auf eine mehr oder weniger umformulierte Abschrift anderer Beiträge zurückgehen. Tendenziell scheint diese Unterscheidung inzwischen tatsächlich auf den allgemeinen Sprachgebrauch abzufärben. Sachlich falsch bleibt es dennoch.

1 von 10 Beiträgen behauptet das genaue Gegenteil.

1 von 10 Beiträgen stellt eine eigene Definition dar.

Auch diese Beiträge entsprechen nicht der offiziellen Norm DIN 68871 „Möbel-Bezeichnungen“, auf die wir uns beziehen. Gleiches gilt im Übrigen auch für Bauholz und Vollholz-Konstruktionsholz.

2 von 10 Beiträgen stellen es richtig dar, darunter ist dieser Ratgeber-Artikel.

Wir vermuten, dass der Irrtum auf die Verwechslung von Leimholzplatten mit Schichtholz (Brettschichtholz und Balkenschichtholz, kurz BS-Holz) zurückgeht. BS-Holz wird tatsächlich insofern von Vollholz unterschieden, dass verschiedene Klassen in den Normen und einschlägigen Branchen-Vereinbarungen definiert sind. Darunter fällt aber auch BS-Holz aus Vollholz, die sog. „geklebten Vollholzprodukte“. Schließlich gibt es noch die eigene Klasse „keilgezinktes Vollholz“, die in den Normen für Konstruktionsvollholz Anwendung findet.

Fazit: Nur die detaillierte Artikelbeschreibung inklusive Fotos der jeweils angebotenen Möbel kann ggf. Auskunft geben, ob Leimholzplatten verwendet werden oder Schnittholz aus einem Stück. In den allermeisten Fällen gibt aber selbst der Möbelhersteller darüber keine Auskunft, denn für diesen ist die Konstruktion mit lamellenverleimten Brettern aus keilgezinktem Vollholz selbstverständlich. Hinsichtlich Stabilität, Formhaltigkeit und Langlebigkeit sind diese Konstruktionen jedem Vollholz-Sägebrett aus einem Stück überlegen.

Wir selber bleiben wie bisher bei der Beschreibung unserer Massivholz- und Vollholzmöbel bei der Bezeichnung „Massivholz“. Das ist erstens korrekt und Kunden/-innen, die glauben, dass Vollholz etwas anderes sei, werden nicht enttäuscht.

Link: Hier direkt zum Ratgeber Echtholz-Vollholz-Massivholz

Zurück von der Möbelmesse M.O.W. 2022

Foto-Collage Antik mit Stil auf der M.O.W. 2022 (525px)

Erdweg-Welshofen, 22.09.2022 – Wir sind wieder zurück von der M.O.W. 2022, einer der weltweit bedeutenden Möbel-Fachmessen, hier unter dem Motto „Möbel-Profis unter sich“. Über 500 Aussteller aus 41 Nationen zeigten hier ihr aktuelles Sortiment für den Fachhandel. Mitgebracht haben wir einige neue Kontakte zu Möbelherstellern, die über den Mainstream hinaus besondere Möbel für genau unser Portfolio fertigen: Massivholzmöbel im Landhaus-Stil und besonders edle und imposante Einzelstücke für Privathaushalt und Gewerbe.
Zusätzlich waren einige interessante Anbieter von Wohn-Accessoires vertreten. Auch hier sind wir fündig geworden.
Die M.O.W. präsentiert sich bewusst familiär. In entspannter Atmosphäre konnten wir die persönlichen Kontakte zu unseren bestehenden Herstellern pflegen und ausbauen. Das ist insbesondere für unsere Kunden wichtig, die individuelle Beratung und Service erwarten, die Möbelhäuser und Onlineshops sonst nicht bieten oder bieten können. Wir legen Wert darauf, unsere Hersteller und Lieferanten persönlich zu kennen, denn nur so können wir sicher sein, Ihnen auch die versprochene Qualität, Nachhaltigkeit und guten After-Sales-Service bieten zu können.
Freuen Sie sich auf unser erweitertes Sortiment ab 2023. Massivholzmöbel im Landhaus-Stil und edle Einzelstücke aus deutscher oder EU-Fertigung. Außerdem weitere Wohn-Accessoires aus ökologisch und sozial nachhaltiger Produktion.
Von unserem Messebesuch bringen wir außerdem die Bestätigung der in den Fachmagazinen beschriebenen Trends mit. Naturholz-Oberflächen feiern ein Come-Back, Massivholz ist „in“, und mehr und mehr Hersteller werben mit Nachhaltigkeit. Im sog. Mainstream ist dieser Trend allerdings noch nicht wirklich angekommen.
Bei den Naturholz-Möbeln wird in 2023 die sog. „Wildeiche“ eine besondere Rolle spielen. Wildeiche ist keine eigene Gattung innerhalb der Eichen-Arten, sondern bezeichnet vielmehr eine spezielle Sortierung der gemeinen Stieleiche. Das besondere Merkmal dieser Sortierung ist eine auffällig ausgeprägte Holzstruktur, die von natürlichen Astansätzen und anderen natürlichen „Fehlern“ bestimmt ist. Wurden diese „fehlerhaften“ Sägebretter bei der Möbelproduktion bisher aussortiert, wird genau diese natürliche, unperfekte Holzstruktur jetzt zum Trend.
In unserem eigenen Massivholzmöbel-Sortiment war die natürliche Holzstruktur mit allen natürlichen „Fehlern“ schon immer ein besonderes Highlight. Manche Kunden störten sich dennoch an der „nicht-glatten“ Oberfläche bei genau diesen besonderen Naturstrukturen. Unsere Hersteller haben auf diese „Reklamationen“ reagiert und zeigten auf der Messe erstmals eine weitere Art von Oberfläche. Die natürlichen Fehlstellen in den Eichenbrettern werden gezielt ausgebürstet und mit schwarzem Holzkitt ausgefüllt. Die Oberfläche wird anschließend geschliffen und klarlackiert, geölt oder gewachst. Diese neue Oberflächen-Variante stellen wir demnächst an dieser Stelle im Detail vor. Sie wird ab 2023 verfügbar sein. In der Bilder-Collage können Sie die neue Oberfläche links unten sehen.

Landhausmöbel derzeit nicht in Sondermaßen bestellbar

Erdweg-Welshofen, 09.02.2021 – Bis auf Weiteres nehmen wir keine Bestellungen unserer Massivholzmöbel in Sondermaßen an. Alle Möbel aus unserem Landhausmöbel-Katalog sind weiterhin in den angegebenen Standard-Abmessungen bestellbar, ebenso in allen Farben und deren Kombinationen. Bei den Lieferzeiten gibt es keine Änderungen (ca. 8 Wochen bis zu uns, Auslieferungen ins Ausland je nach aktueller Lage).

Der Grund sind die Einschränkungen und erforderlichen Maßnahmen auf Grund der COVID-19-Pandemie, die auch die Produktion unserer Möbel betreffen.

Die gute Nachricht: es bleibt alles wie bisher, bis auf die Sonderfertigungen.

Preisanpassungen 2021

Erdweg-Welshofen, 28.01.2021 – Das Jahr 2021 fängt für uns alle mit einer Ausnahmesituation an. Da fallen höhere Preise für Heizöl und Kraftstoffe eher kaum auf. Doch auch andere Rohstoffe werden teurer. Dazu gehört Holz aus der EU. Nicht die borkenkäferbedingten Notfällungen, sondern Qualitätsholz zum Möbelbau. Vor allem, wenn es aus kontrollierten Quellen stammt und in europäischen Sägewerken verarbeitet wird. Auch die Möbelfertigung in Europa wird teurer. Dazu kommen gestiegene Transportkosten.

Unsere Landhausmöbel aus Massivholz beziehen wir fast ausschließlich direkt von europäischen Herstellern, die nachhaltig und transparent arbeiten. Unser Einkaufspreis bei diesen Herstellern verteuert sich bei den meisten dieser Möbel jetzt um einheitlich 5%. Wir selber verzichten angesichts unserer in diesen Corona-Zeiten guten Auftragslage auf eigene Preisanpassungen/-erhöhungen. Das bedeutet für Sie: viele unserer Massivholz-Möbel werden um moderate 5% teurer. Unsere Lieferkette von Holzernte über Produktion bis zur Lieferung bleibt stabil. Und auch unsere neuen Preise liegen weit unter denen, die im stationären Einzelhandel üblich sind.

Die von der Preisanpassung betroffenen Möbel werden wir ab dem 01.02.2021 in unseren Onlineshops einzeln unter Berücksichtigung der sich entwickelnden Marktsituation updaten. Dadurch kann es im Einzelfall vorkommen, dass unsere Online-Preise bis auf Weiteres unter unseren neu kalkulierten Standardpreisen liegen. In diesen Fällen sichern wir Ihnen natürlich den aktuell angezeigten Online-Preis zu.

Bei unseren Wohnaccessoires gibt es aktuell nur bei einigen, sehr wenigen Artikeln Preiserhöhungen. Diese sind, anders als bei unseren Landhausmöbeln, durchaus corona-bedingt.

Stärker betroffen sind die Lieferzeiten, die sich aktuell um ca. 0,5 Arbeitstage pro Woche erhöhen. Durchschnittlich. Durchschnittlich bedeutet: Lager-Artikel, die an unseren Versandtagen zwischen 00:00 und ca. 10:00 Uhr bestellt werden, werden in der Regel innerhalb von 1 Werktag zugestellt, andere innerhalb der aktuell angegeben Lieferzeit, und einige wenige Artikel erst Tage später. Verbindliche Lieferzeiten werden derzeit immer weniger genau voraussagbar. Wir hoffen, dass unsere Angaben in Verbindung mit diesen Beiträgen Ihnen immerhin eine zufriedenstellende Planbarkeit bieten.

Update zur Liefersituation Dezember 2020

Welshofen, 29.11.2020 – Die Auswirkungen der ersten Corona-Welle Anfang des Jahres sind noch nicht überwunden, da trifft uns jetzt die zweite Welle. Anders als in Deutschland sind in vielen EU-Ländern derzeit ein umfassender Lock-Down und andere harte Maßnahmen angeordnet. Das geht bis hin zu vollständigen Betriebs-Schließungen.

Wir sind insoweit davon betroffen, dass wir derzeit keine Polsterstoffe von den Herstellern in Frankreich und Italien erhalten. In unseren Shops bieten wir aktuell nur noch die Polsterstoffe an, die bei uns oder unseren Verlegern auf Lager sind:
https://www.antikmitstil.com/shop/de/stoffe-mehr/polsterstoffe/

Auch unsere Massivholzmöbel unserer EU-Hersteller sind davon betroffen. Für unsere Landhaus-Möbelserie bedeutet das eine Lieferverzögerung von aktuell ca. 3 bis 4 Wochen für die Bestellungen ab Oktober. Bestellungen von heute werden voraussichtlich Anfang Februar geliefert, entsprechend einer Lieferzeit von ca. 11 Wochen. Das ist verglichen mit vielen Möbelhäusern immer noch eine relativ kurze Lieferzeit. Möglich wird das durch unseren Direktverkauf ab Werk.

Alle Möbel werden von unseren Herstellern zu uns geliefert und möglichst schnell weitergeleitet. Durch den Transport-Umschlag bei uns können wir zusätzliche Hygiene-Maßnahmen und -Sicherheit bieten. Wir betrachten das als einen weiteren Vorteil gegenüber vielen anderen Anbietern.

Verlängerte Deadline zur Möbelfertigung 30.10.2020

Unsere Massivholzmöbel, die noch bis Weihnachten 2020 gefertigt werden sollen, können in Standardausführung noch bis zum 30.10.2020 bestellt werden.

Standardausführung bedeutet: keine Sonderanfertigungen, keine zusammenhängende Bücherwände, keine fertig montierte Küchenzeilen. Jedes Möbel kann weiterhin in allen verfügbaren Oberflächen-Ausführungen (auch kombiniert) bestellt werden.

Bis zum 30.10.2020 halten wir auch den derzeit reduzierten MwSt.-Satz von 16%.

Wichtig: Ihr Zahlungseingang muss am Vormittag des 30.10.2020 bei uns gebucht sein, damit wir die Fertigung noch an diesem Tag beauftragen können.

Bestellungen nach dem 31.10.2020 werden erst Anfang 2021 ausgeliefert. Wir müssen daher ab dem 31.10.2020 wieder die alte MwSt. von 19% berechnen. (Sollte die vorübergehende Reduzierung danach noch verlängert werden, dann geben wir den Preisvorteil natürlich an Sie weiter.)

Lagerartikel, die noch in 2020 geliefert werden sollen, können bis voraussichtlich Mitte November zum reduzierten MwSt.-Satz bestellt werden.

Unsere Kunden in der Schweiz sind von unserer MwSt.-Umstellung nicht betroffen, wenn der Lieferumfang über 300,- Euro liegt. Dann nämlich rechnen wir die Eidgenössische MwSt. ab.

Annahmeschluss zur Möbelfertigung 23.10.2020

Unser Hersteller teilt mit:

Massivholzmöbel, die noch in 2020 gefertigt werden sollen, müssen bis zum 23.10.2020 beauftragt werden.

Bei späterem Bestelleingang können die Möbel erst Anfang 2021 ausgeliefert werden. Dann gilt voraussichtlich wieder die alte MwSt. von 19%. So lange wir die reduzierte MwSt. in unseren Angeboten ausweisen, müssen wir die Differenz dann nachberechnen!

Wir arbeiten an der Lösung. Einfacher ist jedenfalls eine Bestellung bis zum 23.10.2020.

Lagerartikel, die noch in 2020 geliefert werden sollen, können bis voraussichtlich Mitte November zum reduzierten MwSt.-Satz bestellt werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner