Zurück von der Möbelmesse M.O.W. 2022

Erdweg-Welshofen, 22.09.2022 – Wir sind wieder zurück von der M.O.W. 2022, einer der weltweit bedeutenden Möbel-Fachmessen, hier unter dem Motto „Möbel-Profis unter sich“. Über 500 Aussteller aus 41 Nationen zeigten hier ihr aktuelles Sortiment für den Fachhandel. Mitgebracht haben wir einige neue Kontakte zu Möbelherstellern, die über den Mainstream hinaus besondere Möbel für genau unser Portfolio fertigen: Massivholzmöbel im Landhaus-Stil und besonders edle und imposante Einzelstücke für Privathaushalt und Gewerbe.
Zusätzlich waren einige interessante Anbieter von Wohn-Accessoires vertreten. Auch hier sind wir fündig geworden.
Die M.O.W. präsentiert sich bewusst familiär. In entspannter Atmosphäre konnten wir die persönlichen Kontakte zu unseren bestehenden Herstellern pflegen und ausbauen. Das ist insbesondere für unsere Kunden wichtig, die individuelle Beratung und Service erwarten, die Möbelhäuser und Onlineshops sonst nicht bieten oder bieten können. Wir legen Wert darauf, unsere Hersteller und Lieferanten persönlich zu kennen, denn nur so können wir sicher sein, Ihnen auch die versprochene Qualität, Nachhaltigkeit und guten After-Sales-Service bieten zu können.
Freuen Sie sich auf unser erweitertes Sortiment ab 2023. Massivholzmöbel im Landhaus-Stil und edle Einzelstücke aus deutscher oder EU-Fertigung. Außerdem weitere Wohn-Accessoires aus ökologisch und sozial nachhaltiger Produktion.
Von unserem Messebesuch bringen wir außerdem die Bestätigung der in den Fachmagazinen beschriebenen Trends mit. Naturholz-Oberflächen feiern ein Come-Back, Massivholz ist „in“, und mehr und mehr Hersteller werben mit Nachhaltigkeit. Im sog. Mainstream ist dieser Trend allerdings noch nicht wirklich angekommen.
Bei den Naturholz-Möbeln wird in 2023 die sog. „Wildeiche“ eine besondere Rolle spielen. Wildeiche ist keine eigene Gattung innerhalb der Eichen-Arten, sondern bezeichnet vielmehr eine spezielle Sortierung der gemeinen Stieleiche. Das besondere Merkmal dieser Sortierung ist eine auffällig ausgeprägte Holzstruktur, die von natürlichen Astansätzen und anderen natürlichen „Fehlern“ bestimmt ist. Wurden diese „fehlerhaften“ Sägebretter bei der Möbelproduktion bisher aussortiert, wird genau diese natürliche, unperfekte Holzstruktur jetzt zum Trend.
In unserem eigenen Massivholzmöbel-Sortiment war die natürliche Holzstruktur mit allen natürlichen „Fehlern“ schon immer ein besonderes Highlight. Manche Kunden störten sich dennoch an der „nicht-glatten“ Oberfläche bei genau diesen besonderen Naturstrukturen. Unsere Hersteller haben auf diese „Reklamationen“ reagiert und zeigten auf der Messe erstmals eine weitere Art von Oberfläche. Die natürlichen Fehlstellen in den Eichenbrettern werden gezielt ausgebürstet und mit schwarzem Holzkitt ausgefüllt. Die Oberfläche wird anschließend geschliffen und klarlackiert, geölt oder gewachst. Diese neue Oberflächen-Variante stellen wir demnächst an dieser Stelle im Detail vor. Sie wird ab 2023 verfügbar sein. In der Bilder-Collage können Sie die neue Oberfläche links unten sehen.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner